o65a9281_%e5%89%af%e6%9c%ac

Bach in China

Die Internationale Chorakademie Lübeck zu Gast in Shanghai

„Let´s go to China“ – Vom 18. bis 30.Oktober 2016 stand ein ganz besonderes Projekt auf dem Programm der Internationalen Chorakademie Lübeck: „Bach in China“.

Die Idee zu diesem Projekt stammt von Rolf Beck, der als Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals mit dem berühmten chinesischen Komponisten und Dirigenten Tan Dun zusammenarbeitete und mit ihm gemeinsam die Idee verwirklichen wollte, beide Passionen Johann Sebastian Bachs in unterschiedlicher Gestalt und direkter zeitlicher Abfolge zur Aufführung zu bringen und damit einen ganz neuen Zusammenhang zwischen beiden Werken herzustellen.

Dieses Projekt war auch insofern einzigartig, als dass sowohl die „Water Passion after St.Matthew“ von Tan Dun als auch die Johannes Passion von J.S. Bach das erste Mal überhaupt in China zur Aufführung gebracht wurden – die Johannes Passion zudem noch mit einem Orchester, welches auf historischen Instrumenten spielte.

Alle Mitwirkenden der beiden Konzerte in der Shanghai Symphony Hall wurden von der besonderen Atmosphäre beider Ausnahmewerke erfasst.